AllgemeinTraining zu Hause in der Corona-Pause

Juli 21, 2020

Mit kreativen Ideen und viel Engagement hielten viele Übungsleiter Kontakt zu ihren Gruppen in der Corona-Pause. Trainingsvideos, Online- Stammtisch, Theorietraining, Fitness-für–zu-Hause-Videos oder zum Beispiel durch eine kleine Challenge blieben unsere Sportler fit. Vielen Dank an die Übungsleiter!

Hier sind einige Bespiele aus den Übungsgruppen, wie die Corona-Pause gestaltet wurde:
So ging es in der Mai-Challenge der Orientierungslauf-Abteilung darum, eine 5km Runde im Mooswald möglichst schnell zu rennen. Jeder konnte alleine oder maximal zu zweit die Runde absolvieren. Super Zeiten kamen zustande und die Siegerzeit 18:42min kann sich sehen lassen. Ein virtueller Foto-OL verkürzte uns die Wartezeit bis wir wieder zusammen im Wald trainieren durften.
Bei den Gymnastinnen der RSG verwandelte sich der Garten oder das Wohnzimmer in die eigene Sporthalle. Mit Trainingsplänen für zu Hause und Trainingsvideos wurden die Jugendlichen von ihren Trainerinnen versorgt. Damit die Kader-Athleten der Sportgymnastik ihre Form nicht verlieren, durften sie auch schon früh wieder in angemeldeten Kleingruppen in der Turn und Festhalle trainieren. Die neuste Choreographie gab es auch per Video und die Gymnastinnen konnten zu Hause üben.
Viele Sportverbände stellten Trainingsstunden mit Spitzenathleten zum Mitmachen auf ihre Homepage. Dies nutzte auch unsere Mädchenturn-Gruppe. So gab es z.B. vom Badischen Turner-Bund Trainingsvideos für zu Hause mit der Olympiateilnehmerin Elisabeth Seitz. So eine besondere Turneinheit gibt es nicht jeden Tag.
Die Schwimmer traf es auch hart, mehrere Monate mussten sie ohne Schwimmbecken auskommen. Mit Laufen, Radfahren und Krafttraining zuhause versuchten unsere Schwimmer ihre Form zu halten.
Die Floorballer versammelten sich zum Online-Stammtisch. Es gibt Gerüchte, dass es beim Fachsimpeln über Abschlagtechniken Scherben gab  .
Ab 1. Juli gilt die neue Corona-Verordnung Sport. Mit der Verordnung sind weitere Lockerungen verbunden und wir freuen uns, dass in einigen Gruppen der Sportbetrieb wieder eingeschränkt losgehen kann.

MÖCHTEST DU DER GTS BEITRETEN?