Rhythmische SportgymnastikGaumeisterschaft 2019

Juni 6, 2019

Am 02. Juni 2019 fand in der Halle des Albert-Schweizer-Gymnasiums in Gundelfingen die erste Gaumeisterschaft in der Rhythmischen Sportgymnastik statt. Unter der Leitung der Gaufachwartin und stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Christiane Schlake, sowie der Cheftrainerin der RSG-Abteilung Oxana Lvov-Brodska, begannen die eifrigen Helfer schon frühzeitig mit der Vorbereitung dieser kleinen sportlichen Premierenveranstaltung. Hierbei wurde unter anderem der, vom benachbarten TV Lahr zur Verfügung gestellte, Wettkampfteppich per LKW nach Gundelfingen transportiert. Außerdem wurde die ganze Halle liebevoll mit Luftballons, Fanpostern und der Fahne des Breisgauer Turngaus dekoriert. Außerdem wurde ein reichhaltiges Buffet mit selbstgebackenen Kuchen, Salaten und Snacks, sowie frischen Waffeln vorbereitet. Die Gundelfinger Gymnastinnen konnten so bereits am Vortag unter Wettkampfbedingungen trainieren und sicherstellen, dass wirklich jede Bewegung und jedes Element perfekt sitzt.

Am Sonntag ging es dann bereits früh morgens los – um 8 Uhr begannen die Nachwuchsgymnastinnen im Alter von 5-7 Jahren sich für ihren großen Auftritt aufzuwärmen. Eine Stunde später ging es dann auch schon los: Einmarsch der Gymnastinnen.

Insgesamt 71 Gymnastinnen im Alter zwischen 5 und 22 Jahren turnten insgesamt 165 Übungen, die alle von den wachsamen Augen der Kampfrichterinnen bewertet wurden.

Für die Gundelfinger Mädchen regnete es zahlreiche Medaillen – insgesamt 14 mal ging der Titel „Gaumeisterin 2019“ an den Heimatverein! In der RSG sowie in der Gymnastik waren die Gundelfingerinnen in fast jeder Kategorie vertreten und dominierten somit den Wettkampf. Sie trotzten der brütenden Sommerhitze in der Wettkampfhalle und präsentierten sich alle fast ohne Fehler. Nach gut 12 Stunden war um 19.00 Uhr auch das Aufräumkommando mit der Arbeit fortgeschritten, sodass am Sonntagabend Gymnastinnen wie Eltern und Trainer erschöpft in ihre Betten fielen.

Bericht: Anna Mitzinger

 

MÖCHTEST DU DER GTS BEITRETEN?