Schwimmen

Anfängerschwimmkurs

In unseren Anfängerkursen werden den Kindern spielerisch die Grundlagen ihrer weiteren „Schwimmkarriere“, angstfrei im Wasser Spielen, Springen, Gleiten, Tauchen, beigebracht. Dabei sind die Kinder nicht auf eine Schwimmart oder –lage festgelegt, sondern werden dort abgeholt, wo sie sich bereits befinden. Wir schulen bereits in diesem Kurs die Mehrlagigkeit (Bauch- und Rückenlage) und Vielseitigkeit.

Vorabinformationen

Sollten Sie Interesse an unseren Schwimmkursen haben, lesen Sie sich bitte noch die Vorabinformationen zu diesem Kurs durch. 

 

Fortgeschrittenenkurs

Im Fortgeschrittenenkurs ist das Ziel das Seepferdchen. Aufbauend auf das im Anfängerkurs Erlernte, wird die Mehrlagigkeit weiter geschult. Auch verschiedene Kombinationen von Schwimmstilen (z.B. Brustarmzug mit Kraulbeinen) werden geübt, um eine „Sackgasse“ beim weiteren Schwimmenlernen zu verhindern, bzw. die koordinativen Fähigkeiten entsprechend zu entwickeln, um das weitere Lernen der Schwimmarten entsprechend vorzubereiten und zu fördern.

Vorabinformationen

Sollten Sie Interesse an unseren Schwimmkursen haben, lesen Sie sich bitte noch die Vorabinformationen zu diesem Kurs durch. 

 

 

Anhaltende Qualität wird belohnt

03.2017

Am 29.03.2017 hatte die Schwimmabteilung der Gundelfinger Turnerschaft 1976 e.V. hohen Besuch zu verzeichnen. Anlass war die Verleihung des Zertifikates „SchwimmGut – zertifizierte Schwimmschule“ durch den BSV Präsidenten Marco Troll, der die Urkunde und das dazu gehörige Schild dem GTS-Vorsitzenden Daniel Walter übergab.

Das Zertifikat „ Anerkannte Schwimmschule Baden-Württemberg“, mit dem sich die GTS bereits seit zwei Jahren schmücken durfte, wurde zu Beginn des Jahres abgelöst durch die deutschlandweite „SchwimmGut – zertifizierte Schwimmschule“, einer Auszeichnung für Vereine, die besonderen Wert auf eine qualifizierte Schwimmausbildung legen. Damit gehört die GTS mit zu den ersten zertifizierten Schwimmschulen in Deutschland.

Die Schwimmschule der Gundelfinger Turnerschaft 1976 e.V. unter der Leitung von Ulla Fein zeichnet sich aus durch ein durchdachtes, modernes Konzept und die stetige Aus- und Fortbildung der Trainer und Trainerassistenten, um methodisch und didaktisch auf dem neuesten Stand zu bleiben. Durch die kompetente Arbeit der GTS Schwimmschule wird ein wertvoller Beitrag zur Sicherheit und Lebensqualität der Kinder und Jugendlichen geleistet, was nun durch die Verleihung gewürdigt wurde. Ausschlaggebend für die Qualität der Arbeit der GTS Schwimmschule ist nicht nur die hohe Fachkompetenz und das überdurchschnittliche Engagement der Trainer und Übungsleiter, sondern auch die hervorragende Zusammenarbeit mit und die Unterstützung durch den Verein. Ein besonderer Dank für diesen Rückhalt geht an Daniel Walter und die Leitung der Geschäftsstelle, Christiane Schlake.

 

Die Schwimmschule der GTS wird auch zukünftig alles daran setzen, die Kriterien des auf jeweils zwei Jahre verliehenen Gütesiegels zu erfüllen.

 

(auf dem Bild von links: Jens Rummert-Fein, Ulla Fein, 1. Vorsitzender Daniel Walter, BSV Präsident Marco Troll, Cornelius Jehle, Pauline Karg, Hannah Jäger)

 

 

Bericht: "GTS ausgezeichnet als Schwimmschule Gundelfingen" (Rolf Meyer)

10.2015

Die Gundelfinger Turnerschaft (GTS) kann stolz sein auf ihre Schwimmabteilung. Sie wurde als „Anerkannte Schwimmschule“ lizenziert. Der Präsident des Badischen Schwimmverbandes (BSV), Marco Troll, hat das entsprechende Schild am Donnerstag während einer lebhaften Trainingsstunde im Lehrschwimmbecken unter der Festhalle dem GTS-Vorsitzenden Daniel Walter und Mitgliedern des Trainerstabes übergeben.

 

Damit ist die GTS in Baden jetzt der achte und im Bezirk Oberrhein der dritte Verein, der sich diese Auszeichnung verdient hat. „Das verdanken wir einer engagierten und kompetenten Leitung unserer Schwimmabteilung und einem ehrgeizigen Trainerteam“, freut sich Walter, der gleichzeitig die Schwimmabteilung leitet. Er lobte die Homogenität und eine hervorragende Zusammenarbeit in der Abteilung. „Natürlich werden wir uns anstrengen, das Prädikat beizubehalten, das jeweils für zwei Jahre vergeben wird“. Das gibt es nur im Bereich des BSV gemeinsam mit dem Württembergischen Schwimmverband (WSV), machte Troll deutlich. Es solle aber als Ansporn in ganz Deutschland eingeführt werden.

 

Die Voraussetzungen

Als Kriterien für die Auszeichnung als „Anerkannte Schwimmschule“ werden gefordert, dass die Schwimmschule Teil des Schwimmvereins und mindestens ein „Fachübungsleiter C“ in der Leitung tätig ist. Alle weiteren verantwortlichen Übungsleiter sollen mindestens den „Trainerassistent Schwimmen“ (Grundlehrschein) erfolgreich absolviert haben, der nicht älter als vier Jahre sein darf, oder regelmäßig an Fortbildungen im Bereich Anfängerschwimmen teilnehmen. Zudem werden mindestens drei Gruppen Anfängerschwimmen (jährlich) und ein für den Anfänger-Schwimmunterricht geeignetes Schwimmbad gefordert. All dies konnte die GTS erfolgreich vorweisen.

 

„Es freut mich immer und für jeden Verein, wenn ich diese Auszeichnung überreichen kann", so BSV-Präsident Marco Troll bei der Übergabe. Es dürfe nicht sein, dass Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene - wie in diesem heißen Sommer - ertrinken, weil sie nicht oder nicht sicher schwimmen können. Auch gelte es, der Bewegungsarmut von Kindern und Jugendlichen zu begegnen, die heute oft lieber mit Fernsehen, Computer oder Smartphone ihre Freizeit verbringen. Es sei wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen früh den richtigen Schwimmstil und das bei gut ausgebildeten Übungsleitern erlernen. Da würden die Vereine wertvolle Arbeit leisten, zunächst für den Breiten-, dann auch für den Leitungssport, lobte der Präsident die GTS. Er vertrete mit dem BSV einen kleinen Verband mit 102 Schwimmvereinen und 22.000 Mitgliedern.

 

Bei der Übergabe der Auszeichnung „Anerkannte Schwimmschule“ (von rechts) BSV-Präsident Marco Troll, Daniel Walter, Ulrike Fein, Jens-Rummert-Fein sowie die Trainer Assistenten, Julius Jehle und Pauline Karg.

Foto: Rolf Meyer

 

Das Leistungsspektrum

In der GTS-Schwimmschule werden die Gruppen und Kurse von zwei Trainer mit B- und drei mit C-Lizenz (Schwimmen Breitensport), zwei Trainerassistenten sowie zwei Übungsleiterinnen mit P-Lizenz (Prävention) trainiert, deren Kurse für Prävention und Rehabilitation von der Krankenkasse bezuschusst werden. Ergänzt wird das jetzt auch offiziell anerkannte Leistungsspektrum der GTS für aktuell rund 200 Mitglieder durch eine Sporttherapeutin und mehrere Helfer. Die Trainer und ihre Helfer betreuen derzeit in der GTS-Schwimmschule je zwei Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kurse für Kinder. Die Nachfrage ist so groß, dass eine Warteliste geführt werden muss. Darüber hinaus gibt es fünf Nachwuchsgruppen, je zwei Freizeitgruppen für Kinder und Erwachsene sowie eine erste und zweite Wettkampfmannschaft. Zwei Aqua-Jogging- und Aqua-Präventionskurse vervollständigen das GTS-Angebot. Entsprechende Erfolge durch diese Aufbauarbeit von unten nach oben bleiben nicht aus.

 

Die GTS hat im März damit begonnen ihre Schwimmabteilung neu zu strukturieren. Mit Ulrike FeinJens Rummert-Fein, Marion Höschle und Nikolai Schleske konnten vier neue Trainerinnen und Trainer zur bisherigen Trainerin Hannah Jaeger gewonnen werden. Die Nachwuchsgruppen trainieren donnerstags in fünf aufeinander aufbauenden Gruppen je nach ihrem Können, bis sich die Kinder entscheiden, ob sie sich in einer der Freizeitgruppen oder in der Wettkampfmannschaft weiter verbessern wollen. Für Erwachsene finden montags von 19.30 bis 20.30 Uhr im Obermattenbad und dienstags von 20.45 bis 21.45 Uhr sowie donnerstags von 20.45 bis 21.45 (nach Bedarf und Absprache) im Lehrschwimmbecken Übungsstunden wie immer unter fachlicher Anleitung statt. Am Dienstagabend sind der im Wechsel stattfindende Aqua fit & fetzig- oder Aqua Balance & Relax-Kurs mit Ulrike Fein besondere Angebote, die von den Krankenkassen bezuschusst werden. In den Anfängerkursen werden die Kinder spielerisch an den Schwimmsport herangeführt. Dabei geht es um das Gewöhnen an das Wasser, um Grundlagen für ihre weiteren Ziele, um das Spielen, Springen, Gleiten, Tauchen und viel Spaß im nassen Element. Im Fortgeschrittenenkurs ist das Ziel das Seepferdchen. Aufbauend auf das im Anfängerkurs Erlernte, werden die verschiedenen Schwimmstile geübt, die koordinativen Fähigkeiten weiterentwickelt und das Lernen der Schwimmarten gefördert.

 

Text: Rolf Meyer

Fotos: Rolf Meyer

 



Gundelfinger Turnerschaft 1976 e.V.
Gartenweg 1, 79194 Gundelfingen
Telefon: (0761) 7665 6075
eMail: gts-gundelfingen@gmx.de
IBAN: DE92 6806 4222 0000 1620 00
Impressum
Geschäftszeiten:
Mo 17.00 - 19.00, Do 17.00 - 19.00